Powered by Blogger.
Home » » Mobiles Einkaufen im Fokus: eBay erneuert Marken-Kampagne

Mobiles Einkaufen im Fokus: eBay erneuert Marken-Kampagne

© b2blog.de | veröffentlicht: Donnerstag, 30. August 2012

• Integrierte Kampagne mit TV als Leitmedium
• Claim „Mein Ein für Alles“ bleibt erhalten
• Kampagne stellt die mobilen Angebote und die riesige Produktvielfalt von eBay, die für jeden genau das Passende bietet, in den Mittelpunkt


Der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) erneuert seine Marken-Kampagne in Deutschland. Im Mittelpunkt steht ein neuer TV-Spot. Die Darstellung von eBay als modernes Shopping-Universum sowie der Claim „Mein Ein für Alles“, den eBay in Deutschland erstmals im Mai 2011 einführte, werden in der neuen Kampagne beibehalten. Zusätzlich stellt erstmals eBay im Rahmen einer breiten Marken-Kampagne das mobile Shopping in den Mittelpunkt und zeigt, wie einfach sich mit iPhone & Co. jederzeit und von jedem Ort aus bei eBay einkaufen lässt.

Ziel der Kampagne ist es, den eBay-Marktplatz bei den deutschen Online-Käufern weiter als modernes Shopping-Universum mit einer riesigen Angebotsvielfalt zu etablieren, auf dem jeder genau das findet, was er oder sie möchte – das neue Markenprodukt vom gewerblichen Verkäufer zum Festpreis genauso wie den einzigartigen Artikel vom privaten Anbieter im Auktionsformat. „Mit der neuen Kampagne unterstreichen wir, dass eBay.de mit seinen 50 Millionen Produkten der Marktplatz ist, auf dem jeder wirklich genau das Passende finden und es genau so kaufen kann, wie er oder sie möchte“, so Jan Waltenbauer, Director Strategic Marketing & Brand bei eBay in Europa. „Ob mobil mit dem Smartphone, online vor dem PC oder auf dem Sofa mit dem iPad: eBay ermöglicht Shoppen jederzeit, von jedem Ort aus und in dem Format der Wahl – sei es Festpreis oder Auktion“, so Waltenbauer weiter.

 
 
TV als Leitmedium
 
Der neue TV-Spot zeigt eine Frau auf einer Parkbank, die mit ihrem Smartphone in die Welt von eBay eintaucht – zunächst als 3D-Modell, später real –, in der verschiedene Räume das riesige Angebot in unterschiedlichen Kategorien wie Haus & Garten, Fashion und Electronics wie in einem trendigen Store zeigen. Die Hände der Protagonistin navigieren mit den für die Bedienung eines Smartphones oder Tablet-PCs typischen Bewegungen zwischen den unterschiedlichen Räumen hin und her, lassen sich verschiedene Produkte anzeigen und holen einzelne Artikel aus der Tiefe des Raumes hervor.  In der zweiten Hälfte des Spots sieht man die Frau gemeinsam mit ihrem Freund beim Auswählen von Produkten im Fashion- und Electronics-Store, womit nochmal herausgestellt wird, dass sich im riesigen Angebot bei eBay für jeden – sie und ihn – genau das Richtige findet. Am Ende wird auf das 3D-Modell der Erlebniswelt im geöffneten Display des Smartphones zurückgeblendet, das sich schließt und das eBay-Logo auf dem Display erscheinen lässt. 

„Der Spot zeigt die enorme Vielfalt der angebotenen Produkte bei eBay und spielt gleichzeitig mit den neuen Nutzungsgewohnheiten im mobilen Internet. Mit mobilen Endgeräten kann heute jeder von überall in die Shopping-Welt von eBay eintauchen. Durch die spezielle Motion Control Filmtechnik konnten wir außerdem einen ganz besonderen Eindruck von Gleichzeitigkeit vermitteln und so die Visualität des ersten „Mein Ein für Alles“ Spots noch weiterentwickeln, ohne die Verbindung dazu zu verlieren“, so Eric Schoeffler, Chief Creative Officer der DDB Tribal Group, die die Kampagne als Lead-Agentur für die Markenkommunikation von eBay in Europa  entwickelte.
 
Der TV-Spot wird erstmals am 31. August ausgestrahlt und mit kurzen Unterbrechungen zunächst bis Mitte Dezember auf reichweitenstarken Sendern wie RTL, Sat.1, Pro7 und VOX gezeigt. Geplant ist außerdem eine Spezialversion zum Thema Weihnachten / Schenken sowie Tag-Ons für die Themen mobiles Einkaufen und Weihnachten. Die Kampagne umfasst außer TV die Kanäle Outdoor, Online-, Onsite- und Direct-Marketing sowie Social Media-Elemente. Das Outdoor-Element ist komplett digital. Eine verkürzte Version des TV-Spots wird im Zeitraum 10. bis 30. September auf Digitalflächen beispielsweise an Bahnhöfen und U-Bahn-Stationen in verschiedenen großen Städten wie zum Beispiel Berlin, München, Hamburg, Köln, Frankfurt und Dresden gezeigt werden. Ab etwa Mitte September wird der Spot außerdem „shazamable“. Am Anfang des Spots wird ein Shazam-Icon eingeblendet, das den Zuschauer auffordert, den Spot für Zusatzinformationen zu „shazamen“. Bei Shazam angekommen, haben die Verbraucher die Möglichkeit, das Lied zum Spot direkt zu kaufen, ein Making-Of zu sehen, direkt in die mobile Einkaufswelt von eBay einzusteigen oder eine der eBay-Apps herunterzuladen. Für die Offline-Mediaplanung sowie die Mediastrategie zeichnet Carat verantwortlich, die Online-Mediaplanung erfolgte durch Essence.


Mobiler Handel immer bedeutender

Der Handel über Smartphones und Tablet-PCs macht einen immer bedeutenderen Teil des Geschäfts von eBay aus. „2011 wurden bei eBay weltweit Waren im Wert von 5 Milliarden US-Dollar mobil gekauft. Für dieses Jahr gehen wir davon aus, dass das mobil erzielte Handelsvolumen bei 10 Milliarden US-Dollar und damit doppelt so hoch liegen wird“, so Martin Tschopp, Geschäftsführer von eBay in Deutschland. „Es ist nur konsequent, dass wir auch in unseren Marketing-Maßnahmen verstärkt auf das Thema Mobile setzen“, so Tschopp weiter. Die iPhone-App von eBay wurde weltweit bislang mehr als 30 Millionen Mal heruntergeladen. Allein im 2. Quartal 2012 machten mehr als 600.000 neue Kunden von eBay ihren ersten Einkauf auf dem Online-Marktplatz über ein mobiles Endgerät. Auf dem deutschen  eBay-Marktplatz werden alle 30 Sekunden ein Paar Damenschuhe mobil gekauft und alle 10 Minuten wechselt ein Fahrzeug  per Smartphone & Co. den Besitzer.

Quelle: eBay
Teilen