Powered by Blogger.
Home » , » affilinet unterstützt Publisher bei der Umsetzung der EU ePrivacy-Richtlinie und bietet ein kostenfreies Tool zur Integration eines Consent Layers auf Webseiten

affilinet unterstützt Publisher bei der Umsetzung der EU ePrivacy-Richtlinie und bietet ein kostenfreies Tool zur Integration eines Consent Layers auf Webseiten

© b2blog.de | veröffentlicht: Mittwoch, 13. Februar 2013

In Kürze wird affilinet einen Wizard bereitstellen, der es Publishern und Advertisern auf einfache Weise ermöglicht, der EU-Richtlinie zu ePrivacy zu entsprechen, indem sie eine Zustimmungsebene („Consent Layer“) auf ihrer Website implementieren.

Die EU-Richtlinie verlangt, dass Website-Betreiber von ihren Besuchern die Erlaubnis zum Einsatz von Tracking-Cookies einholen. Mit Hilfe des affilinet Wizards kann dies einfach und ohne Programmierkenntnisse auf jeder Webseite umgesetzt werden. Die EU-Richtlinie zu ePrivacy mit der Forderung nach klarer und umfassender Information über die Tracking-Maßnahme sowie nach Einwilligung der Online Nutzer zum Tracking wird die Performance Marketing Branche in den kommenden Jahren nachhaltig verändern, ebenso wie die sich in Umsetzung befindende EU-Datenschutz-Verordnung. Um praktikable Lösungen für die neuen rechtlichen Anforderungen zu erarbeiten, hat affilinet ein Expertenforum bestehend aus Fachanwälten, Branchenverbandsvertretern und Marktteilnehmern aus der Performance Marketing Branche ins Leben gerufen. Dieses Forum tauscht sich regelmäßig zur Entwicklung der Rechtslage und zu den Implikationen für den Geschäftsalltag aus. In verschiedenen Expertenworkshops wurde der große Bedarf von Agenturen, Advertisern und vor allem Publishern nach einem einfach umzusetzenden Tool deutlich, mit dem sie die Besucher ihrer Webseiten gesetzeskonform und userfreundlich über den Einsatz von Tracking-Cookies informieren und die Einholung der Einwilligung realisieren können.


affilinet hat dieses Anliegen aufgegriffen und unterstützt seine Geschäftspartner bei der Umsetzung der EU-Privacy-Richtlinie, indem speziell dafür ein Wizard entwickelt wurde. Der europaweit einsetzbare „Consent Wizard“ wird drei Möglichkeiten zur Erstellung eines Javascript- Layers anbieten, der dann einfach in die eigene Website integriert werden kann. Alle aktuell in Europa verfolgten Regulierungsansätze können mit den neuen Consent Wizard marktgerecht aufgegriffen werden.

Dr. Dorothea von Wichert-Nick, CEO von affilinet, betont, die EU-Cookie Richtlinie sei sowohl eine Herausforderung als auch eine riesige Chance für die Branche. „Die Internetnutzer fühlen sich heute verständlicherweise verunsichert. Was geschieht mit meinen Daten? Wie wird mein Weg durch das Internet getrackt? Genau zu diesen Fragen müssen wir den Nutzern sachliche Informationen zur Verfügung stellen. Denn sie müssen die Möglichkeit haben, aktiv selbst zu entscheiden. Wenn wir diese Transparenz herstellen, werden wir bei den Endverbrauchern auf eine sehr hohe Zustimmung treffen, das zeigen auch Umfragen.“

affilinet wird auch künftig die Entwicklung der juristischen Rahmenbedingungen beobachten, seine Geschäftspartner zeitnah über aktuelle Trends informieren und bei der technischen Umsetzung Unterstützung leisten.
Pressemitteilung
Pressemitteilung

 
Quelle: affilinet


Teilen