Powered by Blogger.
Home » , » Content is King: Gute Inhalte sorgen im E-Commerce für Rekordumsätze

Content is King: Gute Inhalte sorgen im E-Commerce für Rekordumsätze

© b2blog.de | veröffentlicht: Freitag, 21. Februar 2014

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=229533&site=3175&type=b91&bnb=91
Content-Marketing ist im Moment in aller Munde. Kaum ein Experte in Sachen E-Commerce kann in Vorträgen oder Fachartikeln auf dieses Schlagwort verzichten und das hat einen guten Grund. Wie kaum ein anderes Marketing-Instrument lassen sich mit dem Content-Marketing viele zentrale Zielsetzungen von Online-Händler gleichzeitig erfüllen. Hochwertige Inhalte wirken sich positiv auf das Ranking bei den Suchmaschinen aus und generieren auf diese Weise täglich neue Besucher für die eigenen Seiten. Dort angekommen werden sie durch spannenden Content in den Bann des Online-Shops gezogen und bauen dort unmittelbar Vertrauen auf, das ihre Entwicklung zum Käufer begünstigt. Als zunächst einmaliger Kunde bieten interessante Inhalte einen optimalen Grund zur Rückkehr und wirken sich so positiv auf die Stammkundenquote aus. Und schließlich wird ansprechender Content besonders gerne geteilt und führt so zu einer starken Präsenz innerhalb der sozialen Netze.


Wie man erkennen kann, bleibt hier kaum ein Wunsch erfolgsorientierter Online-Händler offen. Sie gewinnen neue Interessenten, die zunächst zu Käufern und im Anschluss zu Stammkunden entwickelt werden und die außerdem bei Facebook & Co. Werbung für den Shop machen. Da die Vorteile von Content-Marketing so eindeutig auf der Hand liegen, muss man sich fragen, warum nicht deutlich mehr Online-Händler dieses Instrument einsetzen, um mehr Kunden und höhere Umsätze zu erzielen. Um diese Frage zu beantworten, müssen wir auf die einzige Schattenseite von Content-Marketing zu sprechen kommen. Die angesprochenen hochwertigen, fesselnden, packenden und spannenden Inhalte entstehen nämlich nicht von alleine, sondern müssen aufwendig konzipiert, entwickelt und verfasst werden.

Problematisch wirkt es sich dabei aus, dass nicht jeder ambitionierte Online-Händler auch gleichzeitig ein begnadeter Texter ist. Aus diesem Grund weichen viele Internet-Unternehmer auf externe Dienstleister aus oder stellen entsprechend qualifizierte Mitarbeiter ein. Diese Möglichkeiten stehen allerdings nur Händlern ab einer bestimmten Größe zur Verfügung. Kleinen und mittleren Marktteilnehmern fehlen oft die finanziellen Mittel dazu, so dass sie selber zum Stift und Papier greifen und sich als Texter betätigen müssen. Das größte Problem hierbei ist das Entwickeln von geeigneten Themen. Würde man nur wissen, worüber man schreiben soll, wäre der Aufwand schon deutlich geringer. Die zündenden Ideen für die eigenen Seiten zu entwickeln ist allerdings sehr schwierig und erfordert ein hohes Maß an Kreativität. Und genau an dieser Stelle scheitern die Bemühungen vieler Online-Händler um ein eigenständiges Content-Marketing Konzept. Sie wissen genau, wie wertvoll dieses Instrument sein kann, sie sind bereit dazu, entsprechende Texte zu erstellen, aber es fällt ihnen einfach kein passendes Thema ein.

Für Abhilfe in dieser Situation sorgt das Online-Magazin INTERNETHANDEL, das sich in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 124, Februar 2014) unter dem Titel „Content is King: Die besten 15 Strategien für fesselnde Inhalte“ mit der praktischen Seite des Content-Marketing beschäftigt hat. Schließlich besteht die Redaktion der Zeitschrift aus verschiedenen kreativen Wortakrobaten, die sich für diese Ausgabe des Magazins sehr tief in die Karten schauen lassen. So erfährt der interessierte Leser zunächst noch einmal in komprimierter Form, warum gute Inhalte im Web so wichtig sind. Sofort danach geht es aber ans Eingemachte. Insgesamt 15 verschiedene Erfolgsstrategien stellen jeweils verschiedene Formen von Texten für Internet-Seiten im E-Commerce vor und bereiten selbst unerfahrene Online-Händler mit vielen Tipps, Tricks und Kniffen darauf vor, die jeweiligen Texte eigenhändig erstellen zu können. Angesichts der großen Auswahl an vorgestellten Formen von Inhalten kann man hierbei sicher sein, dass sich eine ausreichende Menge an Vorschlägen finden lässt, die exakt zu den eigenen Interessen und Talenten passt. Mit dem Crash-Kurs in Sachen Content-Marketing im Rücken gelingt es künftig auch kleinen und mittleren Online-Händlern, ihren Shop-Seiten zu hochwertigen, ansprechenden, spannenden und fesselnden Inhalten zu verhelfen und in der Folge von mehr Kunden, höheren Umsätzen und satteren Gewinnen zu profitieren.

Gastartikel Internethandel
Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von
Internethandel.de zur Verfügung gestellt
Auch Gastartikel veröffentlichen? »Klick

zur Website des Autors
Teilen