Powered by Blogger.
Home » » Der Traum vom automatischen Dauereinkommen im Online-Handel

Der Traum vom automatischen Dauereinkommen im Online-Handel

© b2blog.de | veröffentlicht: Donnerstag, 18. Dezember 2014

Stellen Sie sich einmal vor, Ihnen würde von einem Tag auf den anderen Monat für Monat ein großzügig bemessener Betrag zur Verfügung stehen, von dem Sie sorglos leben könnten, ohne sich Gedanken über Ihr Einkommen machen zu müssen. Wenn Sie jetzt an die oft in Lotterien ausgelobte Sofortrente denken, dann geht dies zwar in die richtige Richtung, trifft das, worum es im Folgenden gehen soll, aber noch nicht exakt. Um bei einer Verlosung zu gewinnen, braucht es nämlich eine ganze Menge Glück. Das Modell, das wir Ihnen hier vorstellen wollen, hat dagegen mit Glück nichts zu tun, sondern lässt sich von jedem Menschen umsetzen, der über genug Ehrgeiz und Motivation verfügt, um sein finanzielles Geschick und sein wirtschaftliches Glück fest in die eigenen Hände zu nehmen.

Um diesen Weg beschreiten zu können, müssen Sie lediglich bereit sein, in den Online-Handel einzusteigen. Sie benötigen einen eigenen Online-Shop, was allerdings heute, durch eine sehr umfangreiche und günstige Infrastruktur, hierzulande nicht mit sonderlichen Problemen verbunden ist. In Ihrem virtuellen Geschäft sollen Sie nun allerdings nicht auf mühevolle Weise einzelne Produkte an einzelne Verbraucher verkaufen. Dieser Weg erscheint uns nicht effektiv genug, da wir Ihnen ja nicht zu einem anstrengenden Job mit beschränkten Einkünften, sondern zu einem automatischen Dauereinkommen verhelfen wollen. Wir werden in unseren Shop stattdessen mit Abonnements handeln und die Vorteile dieses Konzeptes werden Ihnen in den nächsten Minuten völlig klar werden.

Versetzen wir uns hierzu einmal in die Situation eines ganz gewöhnlichen Online-Händlers, der sich darum bemüht, sein Sortiment möglichst erfolgreich am Markt anzubieten. Um heute überhaupt Kunden in den eigenen Shop zu lotsen, muss man sich gegen eine täglich wachsende Konkurrenz durchsetzen. Neue Besucher erreicht man daher zum Beispiel durch kostenpflichtige Werbung bei Google oder auf anderen Internet-Seiten, durch Aktivitäten innerhalb der sozialen Netze oder durch den Ankauf von hochwertigen E-Mail Adressen. Die Kosten dieser Maßnahmen summieren sich schnell zu einem stolzen Betrag. Nicht selten geben Händler für die Gewinnung eines einzigen Neukundens 10 Euro oder mehr aus. Um diese Kosten wieder einspielen zu können, dies ist wichtig, da erst danach die eigentliche Gewinnphase beginnt, müssen Umsatz und Profit bei dem nun folgenden Verkauf hoch genug sein. Handeln Sie mit teuren TV-Geräten oder anderen kostspieligen Produkten, ist das in der Regel auch kein Problem. Haben es die Kunden bei Ihnen aber eher mit Produkten im niedrigen oder mittleren Preisniveau zu tun, dann wird es für Sie sehr schwer, die Kosten der Neukundengewinnung wieder herein zu bekommen.

Eine mögliche Lösung besteht nun allerdings darin, dass Sie dem Kunden nicht einmalig, sondern immer wieder etwas verkaufen. Selbst wenn dann die Umsätze der einzelnen Verkäufe nicht sonderlich hoch sind, so summieren sich die Einnahmen doch so stark, dass Sie in Bezug auf Ihre Vorkosten schnell Kostendeckung erreichen. Sie benötigen also einen hohen Anteil an Stammkunden. Hierunter versteht man im Online-Handel solche Verbraucher, die immer wieder in Ihren Shop zurückkehren und erneut einkaufen. Angesichts der vielen Händler und unzähligen Angebote im World Wide Web ist allerdings sehr schwer, bei Ihren Kunden so gut im Gedächtnis zu bleiben, dass sie immer wieder zu Ihnen zurückkehren. Deshalb wollen wir Ihnen vorschlagen, Ihren Besuchern stattdessen ein Abonnement zu verkaufen.

Hierzu müssen Sie Produkte anbieten, die Verbraucher nicht einmalig, sondern immer wieder benötigen. Argumentieren Sie nun entweder mit der großen Bequemlichkeit, die mit dem automatischen Dauerbezug verbunden ist oder gewähren Sie Ihren Abonnenten einen überzeugenden Preisvorteil. Sie werden sehen: Viele Verbraucher werden sich dafür interessieren, ihre Produkte zu abonnieren und Ihnen so zu einem automatischen Dauereinkommen verhelfen. Wenn Sie genau wissen wollen, wie Sie im Internet ein gut funktionierendes Abo-System aufbauen, dann sollten Sie einen Blick in die aktuelle Ausgabe (12/2014, Nr. 134) werfen. Im Rahmen einer umfangreichen und informativen Titelstory werden Sie hier Schritt für Schritt in die spannende Materie eingeführt und lernen sämtliche Tricks und Kniffe kennen, mit denen der Traum vom automatischen Dauereinkommen für Sie schon bald zur Wirklichkeit wird.

Gastartikel Internethandel
Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von
Sebastian Huke zur Verfügung gestellt
Auch Gastartikel veröffentlichen? »Klick

zur Website des Autors
Teilen