Powered by Blogger.
Home » , » Alles Wissenswerte zum Thema IT-Sicherheit im Projektmanagement

Alles Wissenswerte zum Thema IT-Sicherheit im Projektmanagement

© b2blog.de | veröffentlicht: Montag, 1. August 2016

Für den maximalen Erfolg eines Unternehmens ist zielführendes Projektmanagement unverzichtbar geworden. Dabei ist der Einsatz spezieller Projektmanagement Software von zentraler Bedeutung, um die angestrebte Effizienzsteigerung realisieren zu können. Aber auch dem Thema Sicherheit gilt es einen hohen Stellenwert beizumessen...

 

Allgemeine Informationen zur Bedeutung von IT-Sicherheit im Projektmanagement

Laut einer Studie der InLoox GmbH entwickelt sich Projektmanagement zu einem der wichtigsten Wettbewerbsvorteile überhaupt. Aus diesem Grund werden immer mehr Tools entwickelt und genutzt, mit denen sich das professionelle Projektmanagement optimieren lässt. Dies hat zur Folge, dass Unternehmen häufig große Mengen vertraulicher Daten digital verwalten. Demzufolge müssen unbedingt verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, die das Risiko für Datenverlust und Datenmissbrauch verhindern. Im schlimmsten Fall könnten die Projektdaten zum Beispiel von anderen Mitbewerbern ausspioniert werden, was die Wichtigkeit von IT-Sicherheit im Projektmanagement zusätzlich unterstreicht.

 

Daten-Backups als Basis der IT-Sicherheit im Projektmanagement

Für den Schutz vor unerwünschten Fremdzugriffen stehen verschiedene Optionen zur Auswahl: Grundsätzlich ist es empfehlenswert, regelmäßig Sicherheitskopien der vertraulichen Projektdaten anzulegen. Diese können zum Beispiel in einer gesicherten Cloud abgelegt werden, wodurch sie unabhängig vom jeweiligen Standort zugänglich sind. Auch wenn der Firmenserver ausfällt, können die Projektdaten über die Cloud abgerufen werden. Die möglichen Verzögerungen des Projekts durch technische Störungen lassen sich durch die Cloud-Nutzung somit effektiv verhindern. Im Idealfall wird dieser Vorgang zu einem festen Ritual gemacht, sodass die abgespeicherten Sicherheitskopien immer auf dem aktuellsten Stand sind.

 

Was ein Antivirenprogramm leistet und nützliche Hinweise für die Produktauswahl

Weiterführend ist die Investition in ein umfassendes Antivirenprogramm ratsam: Eine solche Software scannt die Tools für das Projektmanagement und überwacht das System ganzheitlich. So können virtuelle Bedrohungen wie Trojaner, Viren und Co frühzeitig erkannt werden, was für den Schutz der vertraulichen Projektdaten entscheidend ist. Bei der Auswahl einer solchen Software sollten aber in jedem Fall einige Kaufkriterien beachtet werden: Im Optimalfall beinhaltet das Antivirenprogramm sowohl spezielle Funktionen für den Schutz von Netzwerken als auch eine automatische Schädlingsentfernung. Zudem sollte der Support rund um die Uhr erreichbar sein, sodass bei dringlichen Sicherheitsproblemen im Projektmanagement schnell kompetente Ansprechpartner verfügbar sind

 

Abschließendes Fazit zur IT-Sicherheit im Projektmanagement

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass dem Aspekt IT-Sicherheit im Projektmanagement eine hohe Priorität beizumessen ist. Weil die zugehörigen Datensätze in der Regel individuelle Geschäftsideen und Pläne für die praktische Umsetzung enthalten, kann der Verlust die Zukunft der gesamten Firma gefährden. Nur wer regelmäßig Sicherheitskopien anlegt und in ein aktuelles Antivirenprogramm investiert, kann die Gefahr von Datenklau und Datenmissbrauch auf ein Minimum reduzieren.
Teilen