Powered by Blogger.
Home » , » Verloren in der Bürokratie: So finden sich Gründer im Behörden-Dschungel zurecht

Verloren in der Bürokratie: So finden sich Gründer im Behörden-Dschungel zurecht

© b2blog.de | veröffentlicht: Dienstag, 8. November 2016


Was von den meisten Privatpersonen bereits als sehr unangenehm wahrgenommen wird, entpuppt sich für Gründer und frisch gebackene Unternehmer schnell als ausgewachsenen Katastrophe. Die Rede ist vom unvermeidlichen Kontakt zu Ämtern und Behörden und dem damit zusammen hängenden Stress. Dabei kann sich diese bürokratische Herausforderung als völlig harmlos erweisen, wenn man nur über einen geeigneten Fahrplan verfügt.



Keine Angst vor Ämtern und Behörden

Sie sind im Begriff, ein eigenes Unternehmen zu gründen und fürchten sich vor den bürokratischen Hürden, die jetzt vor Ihnen liegen? Keine Sorge. Der Umgang mit den offiziellen Institutionen ist weitaus weniger unangenehm, als Sie vielleicht glauben. Letztlich sind auch dort nur Menschen tätig, die versuchen, ihre Arbeit zu erledigen, sich dabei nach dem geltenden Gesetz richten und darauf angewiesen sind, dass sie von den Bürgern im Rahmen von deren Möglichkeiten unterstützt werden. Vergessen Sie also zunächst einmal alles, was Sie in Bezug auf Ämter und Behörden befürchten. Lassen Sie sich auf eine ganz neue Erfahrung ein und bereiten Sie sich darauf vor, festzustellen, dass Sie es bei der Existenzgründung mit Ämter und Behörden selbst in der Hand haben, wie angenehm oder unangenehm bürokratische Verpflichtungen letztlich wirklich werden.

In dem Moment, in dem Sie nach einem exakt erarbeiteten Plan vorgehen, der vor allem davon getragen ist, dass Sie all Ihre Pflichten auf der einen und all Ihre Rechte auf der anderen Seite kennen, gewinnen Sie selbst die Kontrolle über den Kontakt zu Ämtern und Behörden. Das Online-Magazin INTERNETHANDEL unterstützt Sie genau bei dieser anspruchsvollen Aufgabe, stellt Ihnen sämtliche Informationen zur Verfügung, die Sie hierfür benötigen und stattet Sie mit zahlreichen Tipps, Tricks und Strategien aus. So gewinnen Sie gegenüber den bürokratischen Institutionen eindeutig die Oberhand, während das ansonsten so gefürchtete Thema für Sie schnell seinen Schrecken verliert.

Banken und andere Institutionen auf dem Prüfstand

Gewerbe- oder Ordnungsamt, Industrie- und Handelskammer, das Handelsregister der die Finanzämter sind dabei nicht die einzigen Institutionen, mit denen Sie es im Rahmen Ihrer Unternehmensgründung früher oder später zu tun bekommen. Auch Banken spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Sie bilden Ihre persönliche Schnittstelle in die Finanzwelt, sorgen dafür, dass Ihr Betrieb überhaupt am Geldverkehr teilnehmen kann, sind Ihr erster Ansprechpartner, wenn es um die Finanzierung wichtiger Investitionen geht und stehen Ihnen im Idealfall in sämtlichen wirtschaftlichen Belangen mit Rat und Tat zur Seite. Damit eine Bank in dieser Weise unterstützend für Sie tätig werden kann, müssen Sie das geeignete Geldinstitut allerdings zunächst einmal ausfindig machen und von sich und Ihrem Konzept überzeugen. Dabei gilt bei Banken immer das Prinzip der Gegenseitigkeit. Zum einen müssen Sie dem ausgewählten Institut voll und ganz vertrauen und von seiner Kompetenz und Seriosität überzeugt sein. Zum anderen muss die Bank aber auch einen guten Eindruck von Ihnen haben, um die Bereitschaft zu entwickeln, Sie mit ganzer Kraft zu unterstützen.

Um diese Ziele zu erreichen, müssen Sie sich auf die Suche nach der optimalen Geschäftsbank gründlich vorbereiten. Hierzu gehört zum einen, dass Sie klar definieren, was Sie sich von dem künftigen Partner an Ihrer Seite eigentlich ganz konkret wünschen. Legen Sie also Ihre individuellen Anforderungen möglichst detailliert fest. Zum anderen ist es wichtig, dass Sie potenziell in Frage kommenden Banken während der Anbahnungsphase klar erklären können, was Sie geschäftlich eigentlich vorhaben und aus welchen konkreten Gründen Ihr Unternehmen erfolgreich sein wird. Sie benötigen also eine aussagekräftige und überzeugende Präsentation Ihres Gründungsvorhabens. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, sich gegenüber jeder Bank, mit der Sie in Kontakt treten, von Anfang an besonders verlässlich aufzutreten. Halten Sie Termine und Zusagen exakt ein, achten Sie auf vollständige und ordentliche Unterlagen und hinterlassen Sie insgesamt einen positiven Eindruck. Was Sie ansonsten in Bezug auf die Geldinstitute und deren Auswahl unbedingt beachten sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von INTERNETHANDEL.

Wirksame Verträge für Gesellschafter

Viele Gründer starten Ihre eigenen Projekte nicht im Alleingang, sondern finden sich zu Teams aus zwei oder mehr Personen zusammen und planen, die entstehenden Unternehmen dauerhaft gemeinsam zu leiten. Wenn dies auch bei Ihnen der Fall ist, dann kommt eine anspruchsvolle und sehr wichtige Aufgabe auf Sie zu, die Sie nicht auf die lange Bank schieben sollten. Sie benötigen einen Gesellschaftsvertrag, in dem exakt festgelegt ist, wie die Aufgaben und Pflichten im Unternehmen während der Gründungsphase und im späteren Betrieb verteilt sind, welche Rechte den einzelnen Beteiligten zustehen und welche konkreten Ansprüche sie geltend machen können.

Wenn Sie auf einen solchen Vertrag leichtfertig verzichten, dann sind schwere Auseinandersetzungen und Verluste im Prinzip bereits vorprogrammiert. Auch wenn heute noch in sämtlichen Belangen Einigkeit zwischen Ihnen und den anderen Beteiligten herrscht und Sie ein freundschaftliches Verhältnis miteinander pflegen, so kann und wird sich dies im Laufe einer jahrelangen Zusammenarbeit wahrscheinlich einmal ändern. INTERNETHANDEL hält aus diesem Grund im Rahmen der aktuellen Titelstory eine ganze Reihe an Tipps, Hinweisen und Ratschlägen für Sie bereit. Wenn Sie diese anwenden, dann sorgen Sie damit für dauerhaft stabile und funktionierende Verhältnisse zwischen Ihnen und Ihren Mitgesellschaftern und können sich so mit voller Kraft auf die Arbeit am eigentlichen Unternehmen konzentrieren.

Insgesamt begleitet das bekannte Online-Magazin Sie in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 157, November 2016) durch den gesamten Dschungel bürokratischer Herausforderungen und zeigt Ihnen, wie Sie mit Ämtern und Behörden auf der einen und mit formalen Anforderungen auf der anderen Seite souverän, erfolgreich und sicher zurecht kommen.
Teilen