Powered by Blogger.
Home » » Report 2014: Die weitgehend unbekannte Einnahmequelle für Blogger

Report 2014: Die weitgehend unbekannte Einnahmequelle für Blogger

© b2blog.de | veröffentlicht: Montag, 19. Mai 2014

Wenn jemand eine Möglichkeit entdeckt hat, auf geschickte Weise viel Geld zu verdienen, dann wird er mit diesem Wissen nicht unbedingt hausieren gehen. Die Menschen mögen es nun einmal, einen Vorteil ganz für sich alleine zu genießen. Noch ausgeprägter fällt die Geheimhaltung aus, wenn der eigene Gewinn immer geringer wird, je mehr Menschen von einer bestimmten Methode wissen. Stellen Sie sich hierzu einfach einmal vor, Sie würden ein hübsches Sümmchen in Höhe von 20.000 Euro erhalten. Wenn Sie einem guten Freund davon berichten, dann würde sich Ihre Einnahme auf lediglich 10.000 Euro halbieren. Sie erzählen zwei weiteren Bekannten von Ihrer Entdeckung und schon reduziert sich Ihr Anteil auf nur noch 5.000 Euro. Was denken Sie? Würden Sie vielen Menschen von Ihrer Entdeckung berichten oder das geheime Wissen doch lieber für sich behalten?

Ganz ähnlich verhält es sich mit einem Einnahmepotential, das Bloggern in Deutschland zu sehr interessanten Einkünften verhelfen kann. Wir sprechen hierbei nicht von Centbeträgen, sondern von mehreren Tausend Euro. Es handelt sich nicht um eine der bereits überall bekannten Möglichkeiten, wie dem Verkauf von Werbeflächen im Blog oder im Newsletter, der Teilnahme an Affiliate-Programmen oder dem Honorar für Produkttests. Wir sprechen vielmehr von einem System, das weitgehend unbekannt ist, das mit einem sehr geringen Aufwand verbunden ist und das dennoch zu Einkünften führt, die sehr hoch sind. Lesen Sie weiter, wenn es Sie interessiert, wie es zu solchen Einnahmemöglichkeiten kommt und was Sie tun müssen, um selber in ihren Genuss zu gelangen. Die Methode wird deshalb so gut als Geheimnis gehütet, weil es sich dabei um die Verteilung eines Betrages in Millionenhöhe an alle Teilnehmer an dem System handelt. Je mehr Menschen hierbei mitmachen, desto geringer wird die Einnahme des einzelnen. Man kann es denjenigen, die das System bereits kennen, also kaum verübeln, dass sie darüber nicht gerne in der Öffentlichkeit berichten.

Den Hintergrund dieser Einnahmequelle bildet eine weitgehend unbekannte Organisation, die es sich in Deutschland zur Aufgabe gemacht hat, Autoren und andere Urheber von Texten für Ihre Mühe und Arbeit zu belohnen. Ein ähnliches Modell kennen Sie vielleicht von der GEMA, die Musiker und Komponisten mit Tantiemen versorgt. Unsere Organisation beschäftigt sich also stattdessen mit Texten und schüttet an die Inhaber von deren Rechten, im Falle eines Blogs also an den jeweiligen Blogger, sehr interessante Geldbeträge aus. Wir haben bereits erwähnt, warum Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nie etwas von dieser Möglichkeit gehört haben, selbst wenn Sie selber aktiver Bestandteil der Blogger-Szene sind. Die bisherigen Begünstigten haben nicht das geringste Interesse, ihr wertvolles Wissen zu teilen, weil sich dadurch der eigene Anteil an den Ausschüttungen sofort senken würde. Die Organisation selber investiert kein Geld in Werbung und Kommunikation, weil ihre gesamten Einnahmen ausschließlich den Autoren und Urhebern zugute kommen sollen.

Als Berichterstatter und Aufklärer in diesem Zusammenhang kommt nur jemand in Frage, der selber nicht zu den Empfängern von Ausschüttungen gehört oder dem diese Einnahmen nicht sonderlich viel bedeuten, da er in einem anderen Geschäftsbereich aktiv ist. Ein solcher Vertreter ist unter anderem das Online-Magazin INTERNETHANDEL, dass in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 127, Mai 2014) genau von dieser Möglichkeit Gebrauch macht und in einem umfangreichen Report zum Thema Geld verdienen als Blogger das Geheimnis um die unbekannten Einnahmemöglichkeiten endlich lüftet. Die Redakteure der Zeitschrift haben hierzu eine Titelstory erstellt, die sich mit sämtlichen Facetten des finanziell lukrativen Bloggens beschäftigt. Hier werden zwar viele verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie man als Blogger mit seinen Beiträgen Geld verdienen kann. Im Mittelpunkt steht allerdings die erwähnte unbekannte Organisation und ihr attraktives Verdienstmodell. Interessierte Leser erfahren alles, was sie wissen müssen, um künftig selber in den Genuss der hohen Einnahmen zu gelangen und werden zusätzlich mit vielen wertvollen Tipps, Hinweisen und Ratschlägen versorgt.
Gastartikel Internethandel
Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von
Sebastian Huke zur Verfügung gestellt
Auch Gastartikel veröffentlichen? »Klick

zur Website des Autors
Teilen