Powered by Blogger.
Home » » Was Online-Händler von Steve Jobs lernen können

Was Online-Händler von Steve Jobs lernen können

© b2blog.de | veröffentlicht: Dienstag, 12. November 2013

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=229533&site=3175&type=b83&bnb=83
Von kaum einem Unternehmen geht eine solche Faszination aus, wie von Apple. Der Konzern und vor allem sein Gründer und langjähriger CEO Steve Jobs sind sowohl für die breite Masse als auch für Fachleute aus Wirtschaft, Industrie und Forschung zum Mythos geworden. In privater Runde bemerkt man die herausragende Wirkung der Marke schon daran, dass kaum eine Gruppe von Personen für einige Zeit zusammen sitzen kann, ohne dass nicht auch die Sprache auf Apple und seine Produkte kommt. Überprüfen Sie einmal selber, wie häufig Sie in Ihrem Alltag mit iPhone, iPad & Co. konfrontiert werden. Aber auch in Fachkreisen wird der Konzern natürlich mit ganz besonderem Interesse betrachtet. Schließlich kann man davon ausgehen, dass die Entschlüsselung der Erfolgsgeheimnisse von Apple einem modernen „Stein der Weisen“ entspricht. Insofern versucht jeder herauszufinden, welche Faktoren der Marke Apple zu ihrem triumphalen Aufstieg verholfen haben, um von diesem Wissen auch für das eigene Unternehmen zu profitieren.

Wenn man sich Apple zum Vorbild nimmt, dann kommt es auf die Größe des eigenen Betriebes kaum an. Wer davon ausgeht, dass von Steve Jobs nur die Vorstände der größten Konzerne der Welt etwas lernen können, der begeht einen folgenschweren Irrtum. Schließlich sind es ja genau die Apple-Strategien, die eine Garagenfirma innerhalb von nur wenigen Jahren an die Weltspitze katapultiert haben. Um den konkreten Erfolg des Konzerns nachvollziehen zu können, muss man sich lediglich zwei außergewöhnliche Rekorde vor Augen führen. Die Marke Apple ist zum einen heute der wertvollste Brand der Welt. Der Wert wird auf rund 185 Milliarden US-Dollar geschätzt. Zum Vergleich: Der Markenwert von Konkurrent Microsoft liegt gerade einmal bei 69,8 Milliarden US-Dollar und bleibt somit deutlich hinter Apple zurück. Aber auch der Konzern selber, hiermit kommen wir zum zweiten Rekord, gilt heute als das wertvollste Unternehmen der Welt. Bezieht man hier die Tatsache ein, dass Apple erst im Jahre 1976 gegründet wurde und gegen Ende der 1990er Jahre der Pleite mehr als nahe stand, wird der unglaubliche Erfolg dieser Marke noch deutlicher.

Doch welche Strategien führten und führen nun tatsächlich zu den exzellenten Geschäftsergebnissen und dem weltweiten Ruhm? Natürlich handelt es sich hier um eine kluge Kombination unterschiedlicher Faktoren. Wesentlich sind hierbei unter anderem das konsequente Vertrauen in die eigenen Visionen, die Kunst, den eigenen Kunden zum Markenbotschafter zu machen, die Bereitschaft, sich immer wieder auf neue Erfahrungen einzulassen und dabei auch solchen Ideen nachzugehen, die auf den ersten Blick völlig verrückt erscheinen oder die Fähigkeit, das eigene Unternehmen und seine Produkte unglaublich überzeugend zu inszenieren und zu präsentieren. Dies sind nur einige der vielen verschiedenen Apple-Strategien. Das Online-Magazin INTERNETHANDEL hat sich in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 121, November 2013) mit dem Mythos um den Konzern beschäftigt und bietet seinen Lesern im Rahmen einer umfangreichen Titelstory die 10 wichtigsten Apple-Strategien in der Übersicht an.

Hierbei wurden vor allem jeden Strategien und Konzepte ausgewählt und aufgegriffen, die sich besonders schlüssig auf die Arbeitswelt und Praxis von kleinen und mittleren Online-Händlern übertragen lassen. Und genau diese erhalten nicht nur einen erstklassigen Überblick über die gut gehüteten Apple Geheimnisse, sondern auch zu jeder erklärten Strategie einen sehr konkreten Praxistipp. Dieser wurde exakt auf den E-Commerce abgestimmt und lässt sich von engagierten Lesern im eigenen Shop sofort umsetzen. Es ist übrigens kein Zufall, dass INTERNETHANDEL ausgerechnet die aktuelle Ausgabe gewählt hat, um ein solch schwergewichtiges Thema zu stemmen. Immerhin feiert die Redaktion um Gründer und Chefredakteur Mario Günther nämlich in diesem Monat Ihr zehnjähriges Bestehen und wollte den Lesern zu diesem Anlass ein ganz besonderes Schwerpunktthema bieten.


Gastartikel Internethandel
Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von
Internethandel.de zur Verfügung gestellt
Auch Gastartikel veröffentlichen? »Klick

zur Website des Autors
Teilen