Powered by Blogger.
Home » , » Wie Kleinunternehmen von Blogger-Events profitieren können

Wie Kleinunternehmen von Blogger-Events profitieren können

© b2blog.de | veröffentlicht: Mittwoch, 21. September 2016

Marketing für Unternehmen hat sich durch das digitale Zeitalter stark verändert. Social Media und Online-Netzwerke spielen inzwischen eine große Rolle für den Bekanntheitsgrad einer Marke und der Vorstellung neuer Produkte. Nichtsdestotrotz sind Events für Unternehmen inzwischen fast wichtiger, als jemals zuvor.
 
Ob eine Fashion Show, Work-Shops oder eine Produktvorstellung, es benötigt Zeit und Geld um ein erfolgreiches Event zu veranstalten. Das bedeutet allerdings nicht, dass nur große Unternehmen erfolgreiche Veranstaltungen organisieren können. Auch für kleine Unternehmen lohnt es sich, in Events zu investieren – nur die Planung und Ausführung ist hier noch viel wichtiger, da meistens weniger Spielraum für Fehler im Budget vorhanden ist.
 

Kleine Besonderheiten


Kleine Besonderheiten heben ein Event von der Masse ab und sind auch mit einem geringeren Budget bzw. einer niedrigeren Anzahl an Mitarbeitern umsetzbar. Um schon vor dem Event einen besonderen Eindruck bei den Gästen zu hinterlassen, lohnt es sich kleine Aufmerksamkeiten, die Lust auf mehr machen, an die eingeladenen Teilnehmer zu verschicken. Social Media ist für die persönliche Note ein gutes Mittel, denn so kann bereits vorher mit den Gästen Kontakt aufnehmen –man kann die eingeladenen Teilnehmer in Facebook-Posts einbinden oder das Hashtag des Events mit ihnen teilen.

Stehen die Mitarbeiter, die das Event betreuen werden, bereits fest, ist es ebenfalls hilfreich, wenn man den Gästen schon ein Foto der Ansprechpersonen zukommen lässt. Bereits dadurch bekommt das Event eine persönlichere Note. Der Veranstaltungsort kann in der Einladung auch als „Geheimtipp“ betitelt werden, denn es trägt zur Spannung bei die Location wenige Tage vor dem Event zu verraten. Das erweckt bei den Gästen das Gefühl von Exklusivität und sie erhalten dadurch den Eindruck, zu etwas ganz Besonderem eingeladen worden zu sein.
 
Eine weitere Idee ist es, die eingeladenen Gäste während des Events in Aktivitäten einzubinden. Das kann von einem Wettbewerb, über DIY-Aktivitäten und Kochen, bis hin zu Spielen alles beinhalten. Indem die Gäste in Aktivitäten verwickelt werden, wird gleichzeitig auch dafür gesorgt, dass die Teilnehmer sich untereinander austauschen und keine Langeweile aufkommt.
 

Was Neues bieten


Selbstverständlich richtet sich die Art des Events auch immer nach dem Unternehmen oder der Marke, allerdings gibt es bei jeder Art von Firma diverse Möglichkeiten einen Nachmittag bzw. Abend einzigartig zu veranstalten. Unternehmen profitieren enorm davon, wenn eine Veranstaltung ein richtiges Spektakel ist, denn das garantiert meistens auch, dass die Blogger darüber sprechen bzw. schreiben werden.

 
Viking Deutschland, ein Unternehmen das Büroartikel verkauft, könnte sich bei der Ideenfindung für ein Event eingeschränkt fühlen – besonders wenn es um eine Veranstaltung geht, die mehr als nur eine Produktvorstellung werden soll. Häufig muss man dann einen Schritt zurückgehen und über die Produkte auch mal in einer abstrakten Art und Weise nachdenken. Büroartikel können auch zum Basteln verwendet werden und somit auch für DIY. Wie wäre es also mit einem DIY-Workshop Event bei denen Experten den eingeladenen Gästen neue DIY-Techniken beibringen können und dabei selbstverständlich die Produkte von Viking verwenden. Es ist wichtig, dass Unternehmen und Marken unkonventionelles Denken anwenden, wenn es um die Idee für das Event geht. Manchmal kann man die eigenen Produkte in einer ganz neuen Sichtweise präsentieren bzw. einbauen.
 

Visuelles Marketing


Besonders bei einem kleinen Budget ist die Promotion über Social Media Kanäle ein gutes und kostenloses Mittel für mehr Sichtbarkeit der eigenen Veranstaltung. Es lohnt sich, spezielle Hashtags für das Event zu kreieren und bereits vorher Fotos von der Location oder den Goody Bags auf Social Media zu teasen, damit Interesse erweckt wird. 



Während des Events ist es wichtig, dass ein Fotograf anwesend ist. Denn ein Bild sagt manchmal mehr als tausend Worte und lässt sich gut für das Marketing des Unternehmens in der Zukunft verwenden. Es lohnt sich, die Fotos danach den Gästen zur Verfügung zu stellen. Besonders bei High-Quality Fotos ist der Anreiz zur Weiterverbreitung sehr hoch, wodurch selbstverständlich weitere Aufmerksamkeit für das Unternehmen bzw. die Marke kreiert wird.
 


Schlussendlich


Events können für Kleinunternehmen sehr profitabel sein und die Marke bzw. die Produkte neuen Zielgruppen vorstellen. Besonders wenn ein Event sorgfältig geplant ist und von einer guten Social-Media-Strategie begleitet wird, kann die Reichweite und Werbung einer Veranstaltung die Kosten und den Aufwand eindeutig lohnenswert machen.
Teilen